Detox Beauty Peeling

 

Für mich gehört in eine ganzheitliche Entschlackungszeit ein gutes, anregendes Peeling. Denn Entschlacken ist immer ganzheitlich. Körper. Geist und Seele. Und Beauty. Die Haut ist unser größtes Sinnesorgan. Durch sie stehen wir in Beziehung zu unserer Umwelt und grenzen gleichzeitig unsere inneren Organe und Systeme von außen ab. Die Haut hat Millionen Nervenzellen, die direkt mit dem Gehirn verbunden sind. Alles, was die Haut berührt, berührt dich zutiefst in deinem Sein. Alles, was du auf deine Haut gibst, geht direkt in dich hinein - in dein Blut, dein Hormonsystem und dadurch zu all deinen Organen. Deswegen ist es so wichtig, dass du dir bewusst machst, was denn so alles in deiner Kosmetik drinnen ist und dich wirklich darüber informierst, um deiner Haut so natürliche Beautystoffe wie möglich zuzuführen. 

Ich verwende seit Jahren natürliche Kosmetik. Weleda, Dr. Hauschka, ayurvedische Öle und natürliche Parfums. Dabei achte ich darauf, intuitiv auszuwählen, was meine Haut gerade braucht. Ich lese weder in Frauenzeitschriften, was gerade Trend ist oder welches neue Produkt es am Markt gibt. Ich gehe einfach in einen von meinen Lieblingsläden und fühle, was mich gerade anzieht. Welches Produkt mich ruft. So habe ich im Zyklus von drei Monaten immer eine neue Kosmetiklinie, die mich durch meine weibliche Schönheitspflege begleitet. Das mache ich seit Jahren so und es fühlt sich wunderbar an. 

Gerade in der Entschlackungszeit ist es essenziell, dass du auch deiner Haut eine Entlastung gönnst. Von zu viel auf der Haut. Zu viel Creme, zu viel Schminke, zu viel Maske. Wenn du für dich eine bewusste Zeit des Entschlackens einlegst, dann verzichte doch mal auf Make Up und Puder. Mache dich frei. Befreie dich. Lege die Masken ab. Das bringt dich zurück zu deiner Essenz. 

Heute schenke ich dir ein wunderbares Rezept für ein Beauty Detox Peeling, das du während der Entschlackungszeit zwei - dreimal/ Woche machen kannst. Der gemahlene Kaffee regt die Durchblutung und dadurch die Entschlackung der Haut an, während die ätherischen Öle Ingwer und Zitrone bis tief in dein Gewebe eindringen und tief liegende Toxine lösen und ausleiten. Das Beste daran: Das Sesamöl pflegt trotz der anregenden Wirkung durch Kaffee und Salz deine Haut, sodass du danach einen schönen feinen Ölfilm auf der Haut hast und dann absolut keine Cremes und Lotionen brauchst.

Das Rezept: Nimm ein sauberes Marmeladeglas und fülle es zur Hälfte mit dem feinen Natur-/Himalayasalz und zur Hälfte mit dem gemahlenen Kaffee. Dann übergiesse das Ganze mit soviel Sesamöl, dass es gut bedeckt ist und gib jeweils 5 Tropfen ätherisches Ingweröl und 10 Tropfen ätherisches Zitronenöl hinzu. Zum Schluss mit einem EL Honig und dem Saft von einer Zitrone verfeinern. Dann nochmal gut durchmischen und fertig ist das absolut intensivste und beste Detoxpeeling, das ich kenne. Ich setzte mich in die Badewanne und massiere meinen ganzen Körper (auch das Gesicht) mit dem Peeling und dusche mich dann ganz heiß ab. Hinterlässt ein unglaublich frisches und belebendes Gefühl. Wenn du zu sehr trockener und reizbarer Haut neigst, dann ist dieses Peeling aufgrund des Salzes etwas zu intensiv, dann kannst du es auch mit Zucker mischen.

Viel Sinnliches für dich,

 

Eine Einladung. Falls du nach einer sinnlichen, bewussten und achtsamen - weiblichen Art des Entschlackens suchst und sanft aus dem Winterschlaf erwachen möchtest, dann lade ich dich zu meinem nächsten Online Kurs Mondschön entschlackt ein. Ich begleite dich acht Tage lang durch eine genussvolle und äußerst weibliche Entschlackungszeit. Hier kannst du mehr erfahren.