mooNnotes Vollmond in der Jungfrau - den Himmel auf die Erde bringen

 

MOONNOTES IST EINE ZWEIMONATLICHE KOLUMNE, DIE ICH MIT MEINER LIEBEN UND ZAUBERHAFTEN STERNENFLÜSTERIN ELLEN VON MUGGELIG, ZWEIMAL IM MONAT - JEWEILS ZU NEU- UND VOLLMOND - FÜR DICH SCHREIBE. MIT RITUALEN, WORTEN UND INSPIRATIONEN ZU DEN EINZELNEN MONDINPHASEN. 

Mit den vielen Jahren des Lebens mit der Kraft der Mondin, habe ich gelernt, dass gerade Vollmonde in den Erdzeichen mir besonders gut tun. Vielleicht liegt es an meiner eigenen astrologischen Ausrichtung, oder einfach nur daran, dass ich die Mutter Erde sehr liebe, aber ich liebe jene Vollmonde ganz besonders, die die Kraft haben, mir ein geerdetes und doch sehr fliessendes Gefühl des Seins zu schenken. So wie diesen, der uns nun von weit oben im Sternzeichen der Jungfrau anblinzelt.  

Die Jungfrau ist der weibliche Archetyp der jungen Frau, die frei, unkonventionell und stark verbunden mit den spirituellen Ebenen des Seins durch das Leben tanzt. Sie dient etwas Übergeordnetem, Größeren, Lichtvollem - das sie durch ihre freie, abenteuerlustige Präsenz in die Welt trägt. Sie symbolisiert aber auch eine starke Verbindung zur Erde - denn ihr Monat ist Oktober, der Monat der Ernte, wenn Mutter Erde uns ihre Früchte in Hülle und Fülle schenkt. Nun strahlt ihre Kraft mit der vollen Mondin im Monat der Fische auf uns herab.

Heute zu diesem Vollmond verbindet sich die kosmische gefühlsbetonte Weite des All Seins (Fische) mit der geerdeten, lichtvollen Präsenz der Hohepriesterin (Jungfrau) - und will uns an die Frage erinnern: Welche irdischen Strukturen braucht es in meinem Leben, damit ich mich mit der hohen spirituellen Energie meiner Seele verbinden und sie leben kann? Vollmond in der Jungfrau fragt: Wie sieht die Routine deiner dich nährenden Praxis im Alltag aus? Was benötigt Heilung in dir, damit du die Erfahrung davon ins Kollektiv ausdehnen kannst? Wo braucht es Reinigung in deinem Leben - körperlich, geistig, seelisch - damit du mehr und mehr in dein höchstes Potential wachsen kannst? Jede innere Arbeit an und in dir, wird die Strukturen deines Lebens im Außen verändern - wenn du wirklich die höchste Vision von dir selbst in dein Leben holen magst, dann gilt es mit deiner inneren Welt zu arbeiten - und da kann die Mondin dir in all ihren Facetten ganz wunderbare Impulse geben. 

 

Ellen von Muggelig UND IHRE GEDANKEN UND
WEISHEITEN ZU DEM Vollmond in der Jungfrau

"Diese Vollmondin beschert dir viele nostalgische Momente und animiert dich dein Traumland zu erkunden. Nein, damit meine ich „nicht nur“ deinen Phantastereien und Hirngespinsten in deiner Welt mit geschlossenen Augen hinterher zu hecheln. Ganz im Gegenteil. Diese volle Mondin fordert dich auf, deine „Träume“ auf ganz bodenständige und pragmatische Weise zu gebären.  Eine Idee, ein Traum, eine Vision ist dazu da in deine Welt gebracht zu werden. Mit oder ohne Hebamme. Sonst wird es eine Dauer-Scheinschwangerschaft!  Und glaub mir, das schlägt allen auf´s Gemüt. Vor allem Dir. 

Wie ist das nun mit diesem ominösen Theme: deinen Traum leben?

So viele Versprechen tummeln sich da draussen in der grossen weiten Welt. Egal in welcher. In der virtuellen oder der „greifbar“ realen. Mach dies, dann wird das geschehen. Auf gar keinen Fall so, sonst…. ja was sonst? Dein Leitstern ist deine Sehnsucht in dir - unabhängig davon, was da draussen alles so glitzert und blinkt. Die Verführung, was das scheinbar „Richtige“ für dich ist, ist riesig. Und ja durchaus verlockend.

Ausatmen. Innehalten…Sortieren…Loslegen.

Deine tiefe innere Sehnsucht, das ist der Samen in dir und für DICH, um deine Idee zum L(i)eben zu erwecken. Aus deinem Samen, namens Sehnsucht, entwickelt sich dein Traum, deine Vision, vielleicht sogar deine Mission?! Doch wie du zu deinem ureigenen (Lebens)Traum kommst, das ist (d)eine ureigene innere Angelegenheit. Klaro kann Astrologie dir dabei auf die Sprünge helfen. Denn in deinem interstellaren Schnappschuss (Geburtshoroskop), ist alles aufgezeichnet. Sprich deine Geschenke im Sinne von Talenten, Veranlagungen, Herausforderungen, Seelenauftrag, Potentiale und vielem mehr. Das zu wissen, kann dir sicherlich wieder auf die Sprünge helfen.  DOCH: Hüpfen und Erkunden und ins Tun kommen, das ist einzig und allein deine Aufgabe. Denn vor lauter GlitzerGlitzer und BlingBling kann es durch aus sein, dass unser innerer Kompass durchdreht und völlig die Ausrichtung verloren hat.  So kommt es manchmal vor, dass wir lost in Space  sind - hallo Fische. Und wir so einen, kleinen, liebevollen erdigen Tritt brauchen (hallo Jungfrau)! Ja, das kann dann durchaus Wunder wirken - und Hallo: Genau das ist dann:

MAGIE!

Ein ganz pragmatisches, reales Gedanken - Beispiel wie dein „Lebenstraum“ real und erlebbar wird: Angenommen du bist Mama oder „spielst mit dem Gedanken, eine werden zu wollen“. (Du hast kein Kind - auch egal, dafür hast du dich auf ein anderes L(i)ebensabenteuer eingelassen. Dazu brauchte es auch eine Art innere Sehnsucht, einen Traum, etwas, was dir unter die Haut ging.) Also wie war das nun mit deiner „Schwangerschaft“ oder mit der Sehnsucht „davon“:

Zeitraffer:

Da war so ein GefühlDann war Liebe deine Basis. Der AKT kam infolge. Die Befruchtung und das Einnisten des Samens als natürlicher Prozess. Eine Zeit der Ungewissheit, ob auch alles seinen Platz findet. Große Freude - ein neues Leben wächst in dir heran. Gleichzeitig tauchen (evtl) unsägliche, erwünschte und unerwünschte Nebenwirkungen auf Emotionale Achterbahnfahrten. Dann der große Tag - DEIN Traum wird wahr und du hältst dieses Wunder des L(i)ebens in der Hand. Von nun an beginnt eine ganz andere Art der (Traum)Reise in deinem Leben Fuß zu fassen. Denn, von nun an ist dein Leben einfach anders als vorher. Du navigierst in völlig neuen Gewässern. Es folgen: gemeinsame Sternstunden - durchmachte Nächte der anderen Art - Tränen der Freude und des Leides - des Mitfühlens - des Wachsens und Werdens. Ja hier und dort gibt es Tipps und manchmal mehr Schläge als Rat. Kein Fuss setzt du auf bekanntes Land mehr. Wie denn auch? Vergleichbares hattest du noch nicht erlebt. Und der 38igste Ratgeber kann dir auch nur bedingt helfen. Tun und erleben kannst es immer nur Du! Und „by the way" Du alleine spürst, was deine innigste Sehnsucht ist. Du alleine weisst, wann die Zeit reif dafür ist. Du alleine bist es, die deinen Traum zu Welt bringt. 

Begleiterscheinungen am Wegesrand: Menschen, Kurse, Communities können dich dabei lediglich unterstützen und mit dir den wundervollen Raum halten, bereichern und manchmal eröffnen helfen. Sie sind die nahrhaften Blumen am Wegesrand. 

Die Erinnerung entspringt jedoch in DIR. 

Dieser Jungfrauen Vollmond hilft dir bei dieser Erinnerung. Sie schickt die Einladung aus, dir deiner Sehnsüchte bewusst zu werden, sie zu kultivieren und dann, wenn die Zeit reif ist, auf die Welt zu bringen.

Botschaft:

Paare deine Intuition und deine Träumereien (Fische) mit deiner handfesten, pragmatischen Handlungsweise (Jungfrau) und DEIN TRAUM wird zum Leben erweckt.

So geschieht: Practical Magic

Wer kann mit dieser Vollmondin besonders gut? Wem gelingt die „unbefleckte“ Empfängnis „leichter“? Dieser Vollmond ist besonders gut für alle erdigen und wässrigen Wesen wie:  Stier, Krebs, Jungfrauen, Skorpione, Steinböcke und Fische. Für alle anderen mag es hier und da a bisserl anders sein. Übrigens spreche ich hier sowohl von Stern(Sonnen)Zeichen, Mondzeichen als auch dem Aszendenten. 

Typische (Schwangerschafts)-Frage: Wann ist es denn soweit? 
Mitten in der Nacht zum 2. März um 1.51 Uhr ist der „Entbindungstermin“ deines Traumes. Oder vielleicht auch erst des „Realisierens“ dessens. Tipp: Wenn du die Rauhnächte mit Nives mitgegangen bist, dann hol dir deine Aufschriften und schau nach, was dich im Fische und JungfrauenMonat „bewegt“ hat.  Aber bitte kein Stress. Du weisst und kennst das. So stressfrei als möglich an die wirklich wichtigen Dinge des Lebens herangehen. 

Dein Vollmondritual

Damit dir dies auch gelingt, habe ich einfach ein paar Fragen für dich und dein Lieblingsjournal zusammengestellt: Darüber freut sich deine pingelige Jungfrau in dir und dein „ängstlicher“ Fisch kann aufatmen und findet zurück zu seinem Flow:

Widme ich mir und meinem Traum genug Zeit und Aufmerksamkeit in meinem „Alltagswahn“?

Wie rücksichtsvoll bin ich mir UND anderen gegenüber beim Realisieren meiner Träume?

Wieviel Raum gebe ich meiner Inneren Kritikerin und was ist meine natürliche „Strategie“, ihr klarzumachen, WER in deinem Leben die Zügel in der Hand hat?

Wie wählerisch, pedantisch oder kritisch gegenüber mir selbst oder anderen bin ich wirklich?

Wieviel bin ich bei aller „Traumrealisierung“ für mich und ANDERE da?

Tendenzen: Neige ich eher als „Negativmagnet“und Rumnölerin und ziehe dementsprechend Schwere in mein Leben? Bin ich bereit lebensbejahende Frequenzen in mein Leben zu lassen und positive Schwingung auszusenden, OHNE die Bodenhaftung zu verlieren?

Wie hilfsbereit gehe ich durchs L(i)eben?

Wie wäre es mal wieder mit einem „random Act of kindness“? Ein Lächeln verschenken, ach für ein grantiges Gesicht? Die Parkplatzgebühr für einen fremden Menschen bezahlen? Dem Nachbarn ein Hallo zu schenken? Ein offenes Ohr zu haben…. etc…

Deine Vollmond Gleichgewichtsformel lautet:  Erlaube dir die wildesten Träumen und spür den Boden unter deinen Füssen

Übrigens: 

Fischen wird im Yoga und in der Astrologie die Körperzone der Füsse zugeordnet. Wie wäre es mit einer ordentlichen Fussreflexzonenmassage? Mit wohltuenden ätherischen Ölen wie Myrte und Elemi zum Beispiel…

So wünsche ich dir erfrischende und erhellende Einsichten und remember: Find a way not an excuse!

Auf deinen jungfräulichen Balanceakt, voller Hingabe und Liebe, Ellen" 
art and text by ellen von muggelig

 

Finde deine heilsame Routine und Struktur, um dieses Leben zu einem Kunstwerk deiner Seele zu machen. Wir wünschen dir wie immer von Herzen wunderbare Vollmondtage und -nächte,

unnamed 2.png
love Nives.jpg