Winterlied

 

Still und leise bedeckt der Schnee das Land. Jedes Mal, wenn er vom Himmel zu den Menschen kommt, wird es friedlich. So als würde er uns einladen, still zu werden. Langsamere Schritte durch das Leben zu gehen. In der Stille Kraft zu suchen und zu finden. Der Schnee bringt ein Weiß, das je länger man darauf blickt, desto mehr scheinen die eigenen Visionen daraus emporzuströmen.  Es ist ein Weiß der unbegrenzten Möglichkeiten - eine Malwand für unsere Träume. So wie der Jänner. Ich persönlich liebe den Jänner :-) obwohl der Winter zu dieser Zeit schon ewig lange ist und mein Herz den beginnenden Frühling herbeisehnt. Doch mit den Jahren und dem genussvollen älter werden im Rad des Jahreszeiten, habe ich gelernt, jeden Monat mit den Botschaften der Natur zu gehen, zu lauschen, den Kräften hinter dem Alltag zu vertrauen und jeden Moment, die Magie der Schöpfung zu sehen. 

Winter Ebook.jpg

Im Jänner erwachen wir langsam aus dem Winterschlaf. So wie die Säfte nach den Rauhnächten langsam aus den Wurzeln wieder in die Bäume und Pflanzen zu fliessen beginnen, erwacht auch in uns das Gefühl, dass der Frühling nicht mehr weit ist. Das Licht der Sonne nimmt zu, die Tage werden länger und wir verspüren das dringende Bedürfnis erste Impulse für eine sanfte Reinigung von Körper, Geist und Seele zu setzen.

Der Winter ist die Zeit, wenn die Erde und all ihre Pflanzen und Tiere schlafen. Es ist die natürliche Zeit des Rückzugs, der Stille und des Friedens. Die Tage sind kurz. Die Nächte lang. Oft bedeckt eine weiße Schneedecke die schlafende Erde und signalisiert, dass es auch für uns Zeit wird, uns zurück zu ziehen, in die Stille zu gehen und zu ruhen. Alles scheint im Winter reglos. Es ist dunkel, kalt, feucht und windig. An Tagen, an denen die Sonne scheint, kann es kristallklar und doch so kalt sein. Viele Tiere machen ihren Winterschlaf oder lassen sich nur selten blicken. Alles ist im Rückzug, nach innen gekehrt. Die Erde zeigt uns ihre pure Nacktheit. Die Bäume haben ihre Blätter verloren und erinnern uns mit ihren kahlen Ästen an Skelette, die uns den Tod in seiner puren Essenz vor Augen führen. Der Winter ist die Zeit des Todes und des Stillstands. Er erinnert uns daran, dass das, was im Frühling geboren wurde, im Sommer seine Hoch-zeit feierte, im Herbst gestorben und nun tot ist. Deswegen ist der Winter die ideale Zeit, um nach innen zu gehen. Deine innersten Welten zu erforschen. Dich selbst und all deine in dir verborgenen Gedanken und Gefühle besser kennenzulernen. Zeig dir selbst deine Nacktheit. Reise tief. Meditiere. Schöpfe neue Ideen für den nächsten Zyklus, der schon bald im Frühling beginnt.

Der Winter ist still, dunkel und geheimnissvoll. Er entführt dich in kalte Welten voll von Eis, Schnee und Kargheit. Er spricht: Bring Wärme, Entspannung, meditative Momente und viel Innenschau in dein Leben. Tanke nun in der dunklen Zeit viel Kraft und Frieden, damit du im Frühling wiedererwachen kannst.

 

Meine Winter Playlist -

Eine Seelenmischung für tiefe Gedanken und entspannte Gefühle

 

 

Meine Lieblingsrezepte für einen kuscheligen Jänner 

Mein Winterporridge - ein guter Start in einen Wintertag
Du brauchst: 1 Handvoll Buchweizen, 1 Handvoll Haferflocken, 100ml Mandelmilch, 1 EL gehackte Haselnüsse, 3 gehackte Datteln, 2 gehackte Feigen, Zimt, Honig

Mische den Buchweizen und die Haferflocken und koche sie für 20 Minuten in der Mandelmilch, bis ein feiner cremiger Brei entsteht. Bestreue den Brei mit den Haselnüssen, Datteln und Feigen. Rühre 1/4 TL Zimt darunter und süße nach Geschmack mit einem guten Honig. Dieses Frühstück schenkt dir an kalten Tagen Stabilität, Wärme und Erdung. Auch Kinder lieben es!

Linsen Gemüse Eintopf - Wärmend und Nährend
Du brauchst: 250g rote Linsen, 3 Karotten, 1 halber Sellerie, 2 gelbe Rüben 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 TL Currymischung eine Prise Cayenne, etwas Gemüsebrühe, frische Petersilie

Schneide das Gemüse in kleine Würfel und die Zwiebel in große Ringe. Brate zunächst die Zwiebel und den Knoblauch in etwas Butter/Öl an, füge die Currymischung und den Cayennepfeffer hinzu und röste einen feinen Gewürzsud. Dann füge das Gemüse und die Linsen hinzu, übergieße mit einem Liter Gemüsebrühe und lass deinen Eintopf für 20 Minuten köcheln. Um die Konsistenz etwas dicker zu machen, kannst du auch etwas Maismehl dazugeben. Frische Petersilie darunter rühren und genießen.

Wintertee - für den ganzen Winter
Du brauchst: 5 Kardamomkapseln, 8 Gewürznelken, eine Zimtstange, 1EL getrocknete Orangenschalen, 3 Scheiben frischen Ingwer, 5 Pfefferkörner, 2EL Süßholz, 1EL Kakaoschalen

Die Gewürze miteinander in einem Mörser mischen und gemeinsam mit dem Ingwer, dem Süßholz, den Orangenschalen und den Kakaoschalen für 10 Minuten in einem Liter Wasser auf kleiner Flamme köcheln lassen. Eine Mandelmilch mit dem Mark einer Vanilleschote kurz aufkochen. Denn Tee abseihen, die Mandel-Vanillemilch dazugeben und mit Honig süßen. Der perfekte Tee für entspannende Winterabende auf der Couch.

 

Der Jänner ist die Zeit der persönlichen, inneren Planung

Wo möchte ich hin?
Was will ich zu welchem Zeitpunkt in diesem Jahr erreichen?
Wo sehe ich mich in diesem Jahr?
Welche Vision für mein Leben begleitet mich und was kann ich davon in diesem Jahr verwirklichen?

Die frische Kühle, das stärker werdende Licht und die ersten sonnigen Tage begleiten uns durch den winterlichen Übergangsmonat Jänner. Die weihnachtlichen Feiertage sind in unseren wärmenden Erinnerungen lebendig. Oft wünschen wir uns, die Zeit bliebe stehen und wir könnten noch für ein paar Momente den Zauber von Weihnachten wiedererlegen. Doch der Jänner ist ein richtiger Aufbruchsmonat. Und so kann es sein, das uns an manchen Tagen der Neubeginn etwas schwerfällt. Das neue Jahr hat begonnen, aber so wichtig in Gang gekommen sind wir noch nicht. Viele neue Träume erwarten uns, aber haben wir wirklich mit dem Alten abgeschlossen? Heute habe ich einige Inspirationen für dich, die dich sanft und entspannt durch den Jänner begleiten und dir helfen, die ersten Schritte in dein neues Jahr zu gehen.

 

Jänner Inspirationen für Körper, Geist und Seele

  • Zünde eine weiße Kerze an und genieße in Stille den Anblick der Flamme.

  • Koche verstärkt mit Rosmarin, um den Stoffwechsel anzuregen und trinke honigsüßen Lavendeltee, um dein Nervensystem zu beruhigen.

  • Genieße Ingwer-Zitronentee, um deinem Körper die ersten Entschlackungsimpulse zu geben.

  • Träume mit der noch schlafenden Erde und genieße kuschelige Stunden zu Hause.

  • Denke eine sanfte Entschlackungskur für den Februar an. Vielleicht möchtest du bei meinem Online Kurs Mondschön Entschlackt dabei sein?

  • Setzte dich öfter einmal in Ruhe hin und atme bewusst EIN und AUS.

  • Beginne mit etwas vollkommen Neuem in deinem Leben. 

  • Bewege dich! Es ist wissenschaftlich bewiesen, das Bewegung ein essentielles Grundelement von Gesundheit darstellt. 

  • Schreibe in ein Tagebuch deine Ziele, Pläne und Visionen für das kommende Jahr auf.

  • Genieße lange Spaziergänge, um dein Blut mit frischen Sauerstoff zu füllen und dich zu reinigen.

  • Jetzt tun wärmende Suppen mit viel Ingwer und Chilli gut. Im späten Winter nehmen wir leichter zu als vor den Feiertagen. Deswegen achte nun darauf, das du deinen Stoffwechsel in Schwung bringt und verzichte bewusst auf Zucker, Milchprodukte und alles all zu Schwere.  

Viele weitere Inspirationen für den Winter findest du in meinem Ebook Frau sein im Jahresrad. Ein sinnliches Buch, das dich im Rhythmus der Jahreszeiten in deiner Frauenkraft tanzen lässt. 

Ich wünsche dir einen stillen und lichtvollen Jänner - die Erde bereitet sich langsam auf ihr Erwachen vor. Habe noch etwas Geduld.....

unnamed 2.png

PS: Ab Februar bereiten sich Körper, Geist und Seele langsam darauf vor, aus dem langen Winterschlaf zu erwachen. Der Frühling ist nicht mehr weit. Ich begleite dich mit meinem Mondschön Entschlackt Online Kurs acht Tage lang durch eine sanfte und tiefe Reinigung, die dich optimal auf den Frühling vorbereitet. Dieser Entschlackungskurs reinigt deine Gewebe und leitet einen tiefen, aber sehr genussvollen Entschlackungsprozess ein. Du stärkst dein Immunsystem, vertreibst Wintermüdigkeit, nimmst entspannt ab und klärst dich auf allen Ebenen deines Seins. Zusätzlich versorge ich deine Weiblichkeit mit frischen Ritualen für deine Schönheit und wir tauchen in Feuermeditationen, wärmende Massagen und Mythen über die ersten Frühlingsgöttinnen ein. Wirf einen Blick in den Kurs und lade dir die ersten Seiten hier herunter.